Das Herz des Veganbert

Der Cashewkern – Energiebringer, Gute-Laune-Stifter, Vitamin- und Mineralstofflieferant

Der Cashewkern bildet den Hauptbestandteil des Veganberts. Seine Beschaffenheit macht die Konsistenz des Veganberts aus und seine umfangreichen Nährstoffe machen ihn zu einem guten Begleiter der gesunden Ernährung. Neben dem rund 20 prozentigen Anteil an Proteinen enthalten die Cashewkerne reichhaltige ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren und einen hohen Anteil der Aminosäure Tryptophan, die vom menschlichen Körper in Serotonin – dem sogenannten Glückshormon – umgewandelt wird. Außerdem verfügt er über viele hochwertige Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, Kalium, Selen, Mangan, Phosphor und Kupfer und die Vitamine B1, B2, B5, B6 und B9. Damit ist der Powerkern ein Lieferant von wertvollen Inhaltsstoffen. Der Cashewkern ist der Samen der Cashewfrucht. Diese befindet sich nicht wie sonst üblich inmitten der Frucht, sondern wächst außerhalb, direkt unter der Frucht – dem Cashewapfel, der jedoch eher an die Form einer Paprika erinnert.

Der ursprünglich in Brasilien heimische Cashewbaum ist ein Laubbaum, der mit der Mango und der Pistazie zur Familie der Sumachgewächse gehört und im tropischen Klima wächst. Seit mehreren Jahrhunderten ist er auch in Ländern wie Afrika, Indien und später auch in Thailand, Vietnam und Indonesien beheimatet. Der schnellwüchsige, trockenresistente Baum wird bis zu 12 Meter hoch, hat eine ausladende stark beastete Krone und sowohl in die Tiefe gehende Wurzeln als auch weitreichende Seitenwurzeln. Durch das Wurzelsystem und seine Fähigkeit mit Nährstoffarmut und gelegentlicher Trockenheit umgehen zu können, eignet sich der Baum gut als Wind- und Erosionsschutz. Hinzu kommt, dass der anspruchslose Baum mit natürlichen Gegebenheiten zurecht kommt, die den Anbau anderer Agrarprodukte nicht so einfach ermöglichen. Dadurch ist der Cashew-Anbau mithilfe extensiver Landwirtschaft eine Möglichkeit wirtschaftliche Entwicklung in strukturschwache von Armut betroffenen Regionen zu bringen und Familien zu befähigen, für ihren eigenen Lebensunterhalt zu sorgen.

Die Cashewkerne für den Veganbert stammen aus Burkina Faso. Wir erhalten sie von fairfood Freiburg. Das Unternehmen steht für Nachhaltigkeit von den Anbauflächen bis in den Privathaushalt, den fairen Handel und den Bio-Anbau.

Auch die Cashewkerne, die für den Veganbert verwendet werden sind Bio und Fair-Trade zertifiziert und tragen diese Siegel

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-4.png

Unter dem Link könnt ihr etwas über die Herkunft der von uns verwendeten Cashews, die Produzentinnen und den Verarbeitungsprozess der Cashewkerne erfahren.

https://www.fairfood.bio/kooperative/7/burkina-faso